Über uns

Wir Wirtschaftsjunioren bei der IHK Frankfurt am Main (WJF) e.V. sind ein dynamisches Netzwerk junger Unternehmer, Fach- und Führungskräfte bis 40 Jahre. Wir engagieren uns ehrenamtlich in Frankfurt, um die Wirtschaft und die Gesellschaft positiv zu verändern.

Mehr als 200 Mitglieder organisieren ca. 150 Veranstaltungen pro Jahr, die unterschiedlichen Themen gewidmet sind. Themen zu Unternehmertum, Kommunikation und Marketing, Führung, Debattieren, Bildung und nachhaltigem Wirtschaften dienen der Weiterbildung und Entwicklung unserer Mitglieder.

Soziale Projekte zur Integration von Flüchtlingen oder zur Vorbereitung auf das Berufsleben für Schüler stärken unseren Beitrag als Trainingsorganisation in Frankfurt. Nach dem Motto „One Year to lead" übernehmen wir, nach Wunsch, für ein Jahr eine Führungsaufgabe im Verein, damit wir unsere Ideen verwirklichen.

 

Unsere Ziele sind:

  • Unternehmertum fördern.
  • Führungsqualitäten weiterentwickeln.
  • soziales Engagement leben.
  • nationale und internationale Netzwerke pflegen.

Wie alles begann

Der Verein wurde 1948 von einer Gruppe junger Unternehmer gegründet, um Ausbildungsdefizite der Nachkriegszeit auszugleichen. Mit der Unterstützung der IHK Frankfurt am Main entstand die Initiative “Kreis jüngerer Kaufleute der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main”. Diese stellten den Führungsnachwuchs der Frankfurter Firmen dar.

Der schnell auf 40 aktive Mitglieder gewachsene Kreis organisierte Veranstaltungen und Seminare für bis zu 600 Gäste. Im Vordergrund standen gegenseitige Schulungen und Vorträge von Experten. Durch den Austausch mit Gleichgesinnten aus dem Ausland entstand ein innovatives und offenes Netzwerk, das weltweit heute mehr als 200.000 Mitglieder zählt.

 

Die Partnerschaft mit der IHK Frankfurt am Main

Wir sind an die IHK Frankfurt am Main angegliedert, handeln aber eigenständig. Sie unterstützt uns maßgeblich in unserer Arbeit. Neben Räumlichkeiten und Ausstattung für unsere Veranstaltungen stellt sie uns drei Geschäftsführer beratend zur Seite sowie ein Sekretariat mit zwei Mitarbeitern zur Verfügung.

Die enge Zusammenarbeit mit der IHK Frankfurt am Main besteht schon seit der Gründung der Wirtschaftsjunioren in 1948. Schon damals konnten engagierte jüngere Mitglieder für unterschiedliche ehrenamtliche Kammerfunktionen gewonnen werden. Bis heute werden Mitglieder der Wirtschaftsjunioren für verschiedene Ausschüsse als Gast zugelassen und können sich, sofern sie Mitglied der IHK Frankfurt am Main sind, in die Vollversammlung wählen lassen.

Durch den Ideen- und Informationsaustausch zwischen erfahrenen Kammermitgliedern und Junioren werden sachgerechte und zeitgemäße Antworten auf aktuelle wirtschaftliche Herausforderungen gefunden.